News

Zugang zur Bibel ist Menschenrecht

Der Rektor der Akademie für Weltmission (Korntal), Traugott Kopp, fordert einen verstärkten Einsatz der Christen, um die Bibel weltweit zugänglich zu machen. Die Gemeinden in Deutschland sollten «mit Geld und Gebet» dafür einstehen, dass das Evangelium überall gelesen werden könne.

Weiterlesen …

Gedrucktes Gewebe

Es hört sich ein wenig wie Science-Fiction an: Unfallopfer bekommen Ersatz für ihre zerstörten Knochen aus dem Drucker.

Weiterlesen …

Zeit der Entscheidung

Der «Vater der Lüge und Mörder von Anfang an» kämpft gegen Schöpfungsordnung und Heilsplan Gottes: gegen die Familie und das Volk Israel. Aus dem Labyrinth der Meinungen in die Freiheit.

Weiterlesen …

Ebola: Zwischen Angst und Hoffnung

Die Ebola-Epidemie in Westafrika greift weiter um sich, die Gesundheitsversorgung in mehreren westafrikanischen Staaten ist zusammengebrochen. Noch ist die Medizin weitgehend wehrlos gegen diese Erkrankung. Aber es gibt Forschungen, die zur Hoffnung Anlass geben.

Weiterlesen …

Nicht politisch korrekt, aber richtig

Mit deutlichen Worten hat der tschechische Präsident Milos Zeman den islamischen Antisemitismus verurteilt, der hinter dem Angriff auf das jüdische Museum in Brüssel steht.

Weiterlesen …

Orientierung und Desorientierung

Die Evangelische Kirche Deutschland (EKD) tut sich schwer mit den Leitschriften, die sie herausgibt. Die Denkschrift zum Reformationsjubiläum 2017 kann sich weder auf Luther noch auf die Bibel berufen, lautet die Kritik.

Weiterlesen …

Der Sensationsfund von Tel Shadud

Israelische Archäologen entdeckten das 3300 Jahre alte Grab eines wohlhabenden Kanaanäers. Der Sarg in Mumienform belegt die ägyptische Präsenz.
Die Entdeckung gilt Fachleuten als einzigartig.

Weiterlesen …

Selbstjustiz nimmt zu

Seit Diktator Zia ul-Haq in den 1980er-Jahren das koranische Religionsrecht der Scharia eingeführt hat, ist Pakistans Strafpraxis eine der schlimmsten auf der Welt. In jüngerer Zeit nimmt die Selbstjustiz im Namen Mohammeds zu.

Weiterlesen …

Amtliches Bibelstudium am Regierungssitz

Der israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu hat eine Tradition seiner Vorgänger David Ben- Gurion und Menachem Begin wiederbelebt: eine regelmässige Bibellese an seinem Amtssitz.

Weiterlesen …

Rätsel der Tiefsee

Das Wenige, das man über den Riesenkalmar weiss, zeigt, dass der Mensch fast kein Wissen über den Lebensraum Tiefsee hat.

Weiterlesen …