factum – das christliche Magazin
zum besseren Verständnis unserer Zeit.

Mensch

Das Zeitgeschehen kompetent und kritisch im Blick. Fundiert Berichterstattung renommierter Autoren über Aktuelles, Politik und Gesellschaft. An den Werten der Bibel orientierte Kommentierung.

Natur

Wunderwerk Schöpfung. Spannendes aus Forschung und Naturwissenschaft, verständlich aufbereitet. Berichte, Interviews und Essays über Natur und Kosmos, über die Offenbarung Gottes in der Natur.

Glaube

Das Wort Gottes und das Wichtigste aus der Welt des Gaubens und der Christenheit. Ermutigende Glaubenstexte, die Faszination der Bibel, Interviews und wertvolle Gedankenanstösse.

Wissen, was die Welt bewegt.

factum ist werthaltiger Qualitätsjournalismus, das christliche Magazin zum besseren Verständnis unserer Zeit. Berichte, Interviews, Kommentare und Essays für Menschen, die es genau wissen wollen.

factum steht für gut lesbare Berichterstattung mit einem klaren Fundament. In drei Heftschwerpunkten berichten kompetente Autoren: MENSCH (Aktuelles, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur), NATUR (Schöpfung, Biblische Archäologie, Forschung und Wissenschaft), GLAUBE (Bibel, Zeitgeist, christliche Lebenshilfe). factum steht für christlichen Journalismus mit Niveau und Prägnanz.

Das aktuelle Heft 6/2018

Übersicht über die Inhalte
Jetzt kostenlos eine PDF-Leseprobe erhalten!

Aktuelle Beiträge

Freiheit und Erlösung

Kurz vor dem jüdischen Passahfest Ende März dieses Jahres machte die bekannte Jerusalem-Archäologin Dr. Eilat Mazar einen beeindruckenden Fund. Nur 50 Meter von der Südwand des Tempelbergs entfernt, entdeckte ihr Team einen Hort Münzen aus der Zeit des 1.

Das Osmanische Kalifat, 2.0

Mit der Inthronisierung als allmächtiger Sultan sieht sich Erdogan als Führer des sunnitischen Islam. Damit sind grosse Konflikte vorprogrammiert – mit Israel, aber auch inder islamischen Welt.

«Amnesty» will Abtreibung als Menschenrecht durchsetzen

«Amnesty International» will sich künftig weltweit noch entschiedener und umfassender als bisher für die Freigabe der Abtreibung einsetzen. Auf der jüngsten internationalen Delegiertenversammlung der Organisation in Warschau wurde Abtreibung als «Menschenrecht» bezeichnet.